Technologische Schwerpunkte

Universell kompatible Anbindung von Komponenten daher keine Insellösungen, sondern solide Architekturen basierend auf Standards der Enterprise-IT

Betriebsoptimierung d.h. nicht nur Daten-Handling, sondern effiziente Abläufe, wenn erforderlich mit KI-Algorithmen

Plattform-Technologie in verschiedenen Ausprägungen, als autarke Installation mit hoher Sicherheit oder in der Cloud gemanagt

Modernste Architektur mit Container- und Dashboard-Lösungen auf der Basis von offener Enterprise-IT Software

Neuronale Energieverteilung der lokalen Energieerzeugung auch zwischen verschiedenen Gebäuden mit Blockchain-Light Technologie

Durch digitale Lösungen ergeben sich neue Möglichkeiten, die Energieeffizienz von Gebäuden zu steigern. Der Schlüssel liegt insbesondere in der schnellen Integration von Technikdaten und Prozessabläufen – nicht nur in der Anlage, sondern auch in der Verwaltung.

Massiv paralleles Monitoring ermöglicht es, Sensornetze in hoch flexiblen Topologien einfach durch Aneinanderreihung oder Gruppierung als Baum, Stern oder Kombination in einem Bus aufzubauen. Daraus gewinnen wir die Daten für weitere Prozesse, wie beispielsweise das Auslösen von Alarmen oder die langfristige Analyse und Präsentation von Verläufen in Dashboards.

Klimaneutrale Quartiere entstehen durch Bildung einer Energy Community mit dezentralem Energieaustausch. Eine Blockchain-Light dient der kontinuierlichen, zeitgleichen und feingranularen (Sekunden bis wenige Minuten) sowie fälschungssicheren Erfassung der zwischen den Teilnehmern verteilten Messgrößen.